die 7 stärksten Erfolgskriterien

Ich erzähle Dir heute meine persönliche Erfolgsgeschichte und vielleicht erkennst Du Dich in dem einen oder anderen ja wieder.

  1. Als meine Ehe damals in die Brüche ging und ich mit 3 noch recht kleinen Kindern alleine da stand, nicht wusste, wie es jetzt weitergehen sollte ging es mir erst einmal besch……… Das kennst Du sicherlich auch. Es ist so, als wenn Dir der Boden unter den Füßen weggerissen wird und Du nur noch abwärts fällst. Das wichtigste für mich in dieser Phase war, erst einmal die Ruhe finden und den Kopf klar kriegen.
  2. Akzeptieren, was ist, denn nur dann kann der Weg frei sein für die Möglichkeit, eine Lösung zu finden. Ich habe damals eine Coachingausbildung absolviert mit dem Ziel, etwas für mich zu tun, was schon lange mein Interesse hatte ohne zu wissen und ohne Absicht, was und ob ich damit etwas berufliches machen werde. In dieser Zeit habe ich das Leben – mein Leben – immer besser verstanden und es hat mir sehr geholfen, diese Lebenskrise zu meistern. Ich habe schon in meiner Ausbildungszeit das Angebot bekommen, diese Coachingausbildung selbst zu dozieren und nach langer Überlegenszeit, denn meine Zweifel, ob ich das denn könne, haben meine Entscheidung sehr erschwert, habe ich die Chance beim Schopfe gepackt. Mittlerweile habe ich in 11 Jahren an 4 unterschiedlichen Standorten etliche Coaches und Berater ausgebildet.
  3. Heute bin ich davon überzeugt, dass eine Voraussetzung für Erfolg ist, etwas zu tun, wo das Herz höher schlägt. Etwas, was Dir leicht fällt, wo echtes Interesse besteht, denn manchmal brauchst Du Motivation um dran zu bleiben, wenn´s mal schwierig wird. Und jetzt stell Dir vor, Dir macht die Arbeit keinen Spaß und Du machst sie nur um damit Deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
  4. Eine weitere Voraussetzung ist, klar vor Augen zu haben, wohin Du mit Deinem Business hin willst. Denn nur, wenn Du weißt, was das Ziel ist, findest Du auch Wege, dorthin zu kommen. Du kannst zielgerichtet aktiv werden und gehst nicht so viele Umwege bzw. lässt Dich nicht von Deinem Weg ablenken. In der Konzentration liegt die Erfüllung! 
  5. Ebenso wichtig ist es, eine gute Positionierung zu haben. D. h. überlege Dir, für wen Du eine Lösung bietest. Menschen suchen nämlich nach Lösungen und nicht nach Coaches.
  6. Das wahrscheinlich wichtigste ist der Glaube an Dich selbst. Lass Dir von nichts und niemandem einreden. dass Du etwas nicht könntest. Dass Du nicht gut genug bist und vor allen Dingen, rede es Dir auch nicht selber ein. Du bist einzigartig! Es gibt nur einer Version von Dir! Nur ein Fingerabdruck, eine Stimme, eine DNA. Du schaffst alles, was Du willst und kannst alles erreichen, was Du möchtest. Manchmal und jetzt komme ich zum nächsten Punkt,
  7. ist es sinnvoll und nötig, sich Unterstützung  zu holen. Viele meinen leider immer noch, alles selbst machen zu müssen. Als Grund wird häufig genannt: Das kann ich mir nicht leisten! Das ist ein Irrglaube. Was bedeutet es für Dich, wenn Du nach einer z. B. 3-monatigen Zusammenarbeit die ersten Kunden gewonnen hast und damit 4 – 5 stellige Umsätze pro Monat generierst? Oder, Du versuchst es weiterhin alleine und kommst aber nicht auf einen grünen Zweig. Was passiert, wenn Du in einem Jahr immer noch nicht von Deiner Selbstständigkeit gut leben kannst?

Fazit: Wenn es bei Dir nicht so läuft, wie Du es möchtest, dann mache etwas anders!  

Und wenn Du Dich jetzt angesprochen fühlst und glaubst, ich bin der richtige Coach/Mentor für Dich, dann freue ich mich, wenn Du mit mir einen Termin für ein kostenloses Strategiegespräch vereinbarst. Dazu schicke mir einfach eine Mail mit Deiner Telefonnummer und dem Hinweis, wann ich Dich am besten erreichen kann oder Du rufst mich unter +49 (0) 571-3933414 an und sprichst eventuell auf den AB.

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field